Startseite » Social Web » Archiv der Kategorie "Social Network" (Seite 4)

Terminvorschau 2012 :: Online – Social Media – Mobile – B2B – Marketing

Weekly Link Tips :: Foto: shockfactor / fotolia.com2012 gibt es wieder jede Menge Gelegenheit, sich auf Konferenzen, Tagungen oder Messen zu Themen in Marketing und Kommunikation mit Bezug zu Web, Mobile Internet oder Social Media auszutauschen.

Auch für die Interessenten mit Fokus auf die geschäftliche Kommunikation (B2B) sind einige Termine für den Terminkalender dabei.

Neben den bundesweiten Events empfehle ich Ihnen, lokale Veranstaltungen wahrzunehmen: BarCamps, Social Media Club, Twittwoch, webgrrls, WebMontag oder Mobile Monday bieten oft den Bezug zur Praxis und lokale Anknüpfungen. Informationen und Links dazu am Ende der Terminvorschau.

Schnellzugriff auf Bereiche der Terminvorschau
Social Media :: Internet :: Mobile Web :: B2B :: Marketing :: PR

1. Quartal 2012 :: Januar :: Februrar :: März
2. Quartal 2012 :: April :: Mai :: Juni
3. Quartal 2012 :: Juli :: August :: September
4. Quartal 2012 :: Oktober :: November :: Dezember
Lokale Networking Events

weiterlesen

Social Media und PR in Romanformat :: Gastbeitrag im PR-Blogger

PR-Blogger.de :: Social Media Newsroom PR-Roman (Screenshot)Erinnern Sie sich an Tom DeMarcos Buch „Der Termin“? Romanfigur Mr. Tompkins vermittelt darin die Prinzipien des Projekt-Managements plastisch am Beispiel der Software-Entwicklung. Ähnlich lassen die Autoren von „Im Netz der Nachricht – Die Newsroom-Strategie als PR-Roman” anschaulich an der Lernkurve eines Pharma-Unternehmenssprechers teilhaben.

Dieser „Doktor Kanter“ genannt schreibt siegessicher einen Brief an den Chef des sozialen Netzwerk Facebook, damit dieser dafür sorge, sämtliche unliebsame Postings über ein Mediakament des fiktiven Unternehmens zu entfernen. Damit nimmt das auch besonders firmenintern ablaufende Drama ausgetragen zwischen PR und Marketing seinen Lauf…

PR-Blogger Buchtipps 2: Als Doktor Kanter an Herrn Zuckerberg schrieb

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Buchtipp :: iPad auf günstige Art entdecken
Buchtipp :: Online Reputation & Social Media
Es weihnachtet sehr: Lesestoff Social Web – 10 Bücher zum Verschenken oder Selberlesen

B2B Einkaufsentscheidung: Suchmaschinen, Mobile und Social Web als Einflussfaktoren

illustration: think b2b with googleIm Geschäftskunden-Marketing steht häufig die Annahme im Raum, besonders die Entscheider in Unternehmen könnten nur begrenzt online erreicht werden. Neue Daten einer US-amerikanischen Studie zeigen auf, welche Informationsquellen Führungskräfte bei ihrer Entscheidung im Business-to-Business Einkauf heranziehen.

Wenig überraschend stehen Internet bei den Medien und Suchmaschinen bei der Online-Recherche jeweils auf Platz 1 der Befragten. Starke Newcomer sind Mobile Internet und Social Media.

B2B Kunden: Internet, Suchmaschinen & Marken-Websites

„B2B customers think digitial“ sagt die auf der Google-Veranstaltung think B2B vorgestellte Studie „US B2B Customer Study“ von Compete und Google. Denn in der Vorbereitung von Einkaufsentscheidungen nutzt die Mehrheit der befragten Entscheider das Internet. Nachrangig beeinflussen andere Informationsquellen den Entscheidungsprozess: weiterlesen

Mobile Commerce: Neue Kommunikationskanäle für Marken, Geschäfte, Kultur oder Gastronomie

Mobile Girl :: Foto: DoSchu.ComIn nur einer Minute werden mit mobilen Endgeräten mehr als eine halbe Million Updates auf Facebook veröffentlicht. Jeder fünfte deutsche Online-Nutzer surft mobil im Internet – und ruft dabei sehr häufig Informationen ab, die Einkaufsentscheidungen unterstützen und beeinflussen.

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Mobile Web“ an der Beuth Hochschule für Technik Berlin hielt ich einen Impulsvortrag zum Thema „Mobile Commerce“. Zum besseren Verständnis nahmen wir dazu die Nutzerperspektive ein und streiften durch Studien und Mobile Commerce-Beispiele von Barcode, QR-Code, Location-Based Services bis hin zu Augmented Reality.

Mobil näher am Kunden

weiterlesen

Glossar Erweiterung – Google+ Ergänzungen

Glossar DoSchu.com / Foto: dinostock fotolia.comVerwirrt im Dschungel der Begrifflichkeiten? Durch den Newcomer Google+ im Social Web fehlten einige Begriffe, die jetzt im Web 2.0 Glossar ergänzt sind.

Ähnlich dem Social Web ist auch das Glossar „work in progress“ und entwickelt sich regelmäßig weiter…

+1, Circle, Google+ Page oder Hangout sind bei den kurzen Erläuterungen wichtiger Worte im Social Media-Gebrauch ab sofort dabei.

Glossar Marketing 2.0, Social Media, Mobile Internet, Web 2.0 und Virtuelle Welten

 
Foto: dinostock / fotolia.com

Raus aus der Nische: Location-Based Services

illustration lbs beitrag“Wo Sie gerade hier am Münchner Marienplatz sind, unbedingt das Glockenspiel des Rathaus zum Beispiel vom Café Glockenspiel aus betrachten…” – so weisen Tipps der Location Based Service-Anwendung Foursquare NutzerInnen auf interessante Orte in der Nähe des Standorts hin.

Mit leistungsfähigen Handys und Flatrate-Tarifen sind sowohl das Internet als auch das soziale Netzwerk quasi stets zur Hand. Eine gute Quelle für persönliche Empfehlungen zu Shops, Produkten, Cafés oder Kultureinrichtungen. 60 Prozent der Smartphone NutzerInnen greifen unterwegs auf ihr Mobile Social Network zu, ermittelte Universal McCann jüngst in der Studie Places into Spaces – wie Orte zu Kommunikationsräumen werden.

LBS Screenshot01 Rally@UMIn Deutschland ist inzwischen jede dritte Person der 20-59-Jährigen Smartphone-Besitzer – das sind 18 Millionen Menschen. Die Studie von Universal McCann kommt zu dem Schluss:

„Location Based Services sind hierzulande längst kein Nischenphänomen mehr, nutzen doch bereits sieben von zehn Smartphone-Usern ortsbezogene Dienste auf ihrem Handy“.
Unit Rally@UM Studie

weiterlesen

Wie füreinander geschaffen: Social & Search – B2B Social Media Interview

B2B Social Media (Illustration)„Search and social goes together like peanut butter and jelly“ – und wo ist die Internet-Recherche vor dem Einkauf quasi Standard? Im Geschäftskundengeschäft. So betrachtet können Unternehmen in der B2B-Kommunikation wesentlich stärker von Social Media profitieren als im Consumer-Segment.

B2B versus B2C – Sehende unter Blinden

In nahezu jeden Schritt des Entscheidungs-Prozess können B2B-Unternehmen Einblick nehmen. Sie sehen im CRM-System wenn ein Firmenkontakt ein „Lead“ wird. Sie sehen wenn in Brasilien ein Interessent zum Kunden wird.

Dagegen sind Anbieter von Verbrauchsgütern typischerweise blind: „Pringles does not know who’s buying Pringles.“ So bringt es Jay Baer im MarketingSherpa Interview zum B2B Summit in Boston perfekt auf den Punkt. weiterlesen

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte :: Link-Pinwand Pinterest

Pinterest (Illustration Blogbeitrag)Text, Text, Text – online und im Social Web nutzen wir sehr häufig Textinhalte, unter anderem weil wir damit den Suchmaschinen passendes „Futter“ liefern. Nach wie vor gilt aber die Metapher, dass ein Foto mehr als viele geschriebene Worte aussagen kann. Daher mein Rat, jeden Blogbeitrag mit einem optischen Reiz zu garnieren. Manchmal sind es auch Infografiken, die insbesondere im Social Media-Umfeld sehr beliebt sind. Und da kommt die digitale Pinwand Pinterest ins Spiel…

Ich habe schon seit längerem das Blog-System Posterous* genutzt, um beispielsweise Hinweise auf Infografiken zu posten. Anders als in den USA hat sich jedoch bislang die Vernetzung innerhalb der Posterous-Nutzer in Deutschland nicht so richtig entwickelt. Das war damals eines der Kriterien für mich, die sehr einfach zu nutzende Blog-Plattform einzusetzen. Vor kurzem wurde ich von meiner webgrrls-Kollegin Maren Martschenko auf Pinterest aufmerksam – und das ist ein Service (inklusive mobiler App), der mir besser für meine vorwiegende Nutzung von Posterous geeignet scheint und den ich hier kurz vorstellen möchte. weiterlesen

Sommertheater? Facebook, Datenschutz und Abmahndrohung

Sommertheater Facebook Datenschutz (Illustration)Social Media und Datenschutz – das Thema wurde Ende letzter Woche aufgeheizt durch die Ankündigung des Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD), dass es Unternehmen abmahnen werde, die das soziale Netzwerk in der Kommunikation nutzen und dabei gegen geltende Datenschutzbestimmungen verstoßen. Dieser Beitrag liefert einige Links für die weitere Beschäftigung mit dieser juristischen Thematik – nicht nur aus rechtlichem Blickwinkel. (Hinweis: Beitrag wurde 9.9.2011 erweitert) weiterlesen

Social Media ist… agile Veränderung :: der G+ Effekt

illustration socialweb g+Da hatten wir es uns bequem gemacht: endlich das Zusammenwirken zwischen sozialen Plattformen wie Facebook, Blog und Twitter verstanden. Prozesse aufgesetzt, Verantwortlichkeiten definiert. Und dann das: Google kommt mit einem „Plus“ daher und bringt Ende Juni 2011 das neue Social Networking-Angebot Google+ zum Betatest. Aber stellt das wirklich alles im Social Web auf den Kopf wie viele fürchten?

Google ist kein Achselzucken

Wenn ein Anbieter wie Google mit einem Social Network in den Markt tritt, können wir nicht sagen, schaun wir mal. Viele Online-Nutzer arbeiten bereits mit GoogleDocs oder nutzen personalisiert Services wie GoogleMaps und Youtube. Damit verfügen diese über ein Google-Profil, das zum neuen Google+-Profil wird. Innerhalb von nur 16 Tagen ist die Zahl der Betatester im neuen Google-Netzwerk auf 10 Millionen Nutzer angestiegen. Zum Vergleich: Facebook hat dafür über zwei Jahre gebraucht.

Aber stellt es damit wirklich alles insgesamt auf den Kopf? Nun, aus der Sicht der Suchmaschinenoptimierung fällt ein Element weg: Verlinkungen aus der Microblogging-Plattform Twitter zieht Google nicht mehr zur Bewertung des PageRanks einer Seite heran, da die Suchmaschine die Tweets nicht mehr in den Index aufnimmt. weiterlesen

B2B Vorträge auf Social Media Conference

Illustration Beitrag zu Social Media ConferenceAnfang Juli dieses Jahres fand in München die Social Media Conference statt, auf der auch zum Thema B2B und Social Media zwei Referenten geladen waren. Einer der beiden Vorträge mit Fokus Business-to-Business-Kommunikation steht als Videoaufzeichnung bereit.

Die zweitägige Konferenz ist eine Veranstaltung der Fachzeitschrift für Internet-Professionals Internet World Business. Im B2B-Programmblock sprachen Jens Bender, Geschäftsführer IntraWorlds GmbH, sowie Christian Buggisch, Leiter Online-Kommunikation bei DATEV eG. weiterlesen

Ein Plus für geschäftliches Networking? Erster Blick auf Google+

Illustration Google+Ja, ein weiteres soziales Netzwerk. Diesmal in den bunten Farben von Google. Sicherlich bleibt abzuwarten, ob die weltweit 750 Millionen Nutzer des Social Network Facebook umziehen. Für diejenigen, die sowohl geschäftliche als auch private Kontakte online pflegen, liefert Google jedoch nach erstem Eindruck ein deutliches Plus – sowohl gegenüber Xing, LinkedIn oder Facebook.

Private und geschäftliche Zirkel

Gleich als erstes wird im Video „A Quick Look“ (s.u.), im Blogbeitrag (Introducing the Google+ project: Real-life sharing, rethought for the web) und der interaktiven Demo-Tour zu Google+ die Funktion Circles vorgestellt.

Bei den sozialen Business-Netzwerken LinkedIn oder Xing sind alle Kontakte gleich. Bei Facebook finden nur Profis die Option, Kontakte verschiedenen Listen zuzuordnen um ihnen unterschiedlichen Zugriff auf Fotoalben oder andere Inhalte zu erlauben. weiterlesen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.